Gemeinde Melchnau

Baumgartenstrasse 4
4917 Melchnau

Tel. 062 917 50 20
Fax 062 917 50 39
info(at)melchnau.ch

Öffnungszeiten

Montag–Mittwoch
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–17.00 Uhr (Mittwoch Nachmittag geschlossen)

Donnerstag
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–18.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr–14.00 Uhr durchgehend

News aus Melchnau

Gratis-Stehplatztickets für das Hockey Highlight Berner Cup am 20.08.2019 um 19.30 Uhr Kunsteisbahn Schoren Langenthal

Die Gratis-Stehplatztickets für das Spiel SC Langenthal gegen EHC Biel-Bienne können ab sofort in der Gemeindeverwaltung Melchnau abgeholt werden (solange Vorrat).

Öffnungszeiten während 1. August 2019

Mittwoch, 31. Juli 2019: 08.00-12.00 Uhr / Nachmittag geschlossen

Donnerstag, 1. August 2019: ganzer Tag geschlossen

Ab Freitag, 2. August 2019 sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Bundesfeier 2019 am Mittwoch, 31.07.2019 ab 18 Uhr auf dem Neuholz

Flyer 1. Seite

Flyer 2. Seite 

Nacht der offenen Tore der Feuerwehr Grünenberg am Freitag, 30. August 2019

Hier finden Sie den Flyer betreffend der Nacht der offenen Tore.

Die Feuerwehr freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

Veranstaltung "Wir sind stolz auf Käse & Holz" am Donnerstag, 05.09.2019

Hier finden Sie die Einladung.

Periodische Schutzraumkontrolle (PSK) in der Gemeinde Melchnau

Die Information betreffend der periodischen Schutzraumkontrolle finden Sie hier.

Anmeldung PSK Eigentümer Melchnau 

Merkblatt Kontrolle ZSO Region Langenthal 

Merkblatt für den Unterhalt von Schutzräumen 

Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 6. Juni 2019, 20.00 Uhr, Mehrzweckhalle

Traktandum 1: Genehmigung der Jahresrechnung 2018 

- Die Jahresrechnung 2018, welche einen Ertragsüberschuss von Fr. 221'884.06 vorsieht, wird genehmigt.

Traktandum 2: Netzverstärkung zum Birlihof und Ersatz der Wasserleitung; Genehmigung des Projektes und Bewilligung eines Kredites von Fr. 110'000.00

- Dem Kreditantrag wurde diskussionslos entsprochen.

Traktandum 3: Dorf - Bäumligen - Widen; Verlegen von Kabelschutzrohren für die Elektrizitätsversorgung und Ersatz/Neubau von Anlagen für die Wasserversorgung, Genehmigung des Projektes und Bewilligung eines Kredites von Fr. 340'000.00

- Dem Kreditantrag wurde einstimmig entsprochen.

Traktandum 4: Turnhallenprojekt; Kreditabrechnung zum Vorprojekt Architekten Haldimann + Schärer AG

- Diese Kreditabrechnung wurde einstimmig genehmigt.

Traktandum 5: Turnhallenprojekt; Orientierung über das laufende Projekt

- In der Präsentation wurden die Grundrisspläne gezeigt und die Raumeinteilung erläutert (diese Pläne sind aber noch nicht definitiv). Die alte Turnhalle soll in bisheriger Grösse mit Bühne, Tisch- und Stuhllager als Mehrzweckhalle genutzt werden können.

- Die Arbeitsgruppe wurde mit einer Bauherrenbegleitung (Herr Gut Roger, mai Architekten AG, Bern) ergänzt. Herr Gut ist auf Hallenbauten und Infrastrukturanlagen von Gemeinden spezialisiert. Er stellt dem eingesetzten Architekten und der Arbeitsgruppe sein Wissen zur Verfügung. Die Begleitung des Projektes wird bis zur Urnenabstimmung sichergestellt.

- Diese Zusatzschlaufe braucht Zeit, die man sich aber nehmen muss. Vor einer Urnenabstimmung müssen die Anträge an die Finanzkommission und an den Gemeinderat formuliert werden. Der Botschaftstext muss abgefasst werden und vor der Urnenabstimmung sind Informationsanlässe nötig.

- Zur Sammlung von Spenden soll ein Crowdfunding gestartet werden.

- Gestützt auf Anregungen aus der Versammlung soll einer guten Zugänglichkeit zur geplanten neuen Halle (Materialtransporte, etc.) besonders Rechnung getragen werden.

Traktandum 6: Orientierungen und Verschiedenes

Die Orientierungsschrift finden Sie hier.

 

 

Ersatz für 20jährigen Traktor vom Werkhof Melchnau

An der Dezember Gemeindeversammlung stimmten die Stimmberechtigten einem Kredit von 140'000.-- für den Ersatz des in die Jahre gekommenen Werkhoftraktors zu. Nach einem intensiven Auswahlverfahren konnte nun am 14. Juni 2019 die Firma W. + H. Schneider AG, Untersteckholz, den neuen Traktor New Holland T5 95 feierlich bei einem Apero an die Gemeinde Melchnau übergeben. Da sich in den letzten 2 Jahren der Aufgabenbereich des Werkhofes verändert hat, wurde dies auch bei der Neuanschaffung berücksichtigt. Der neue Traktor wurde zusätzlich mit einem Frontlader und einer Frontzapfwelle ausgerüstet und auch die Motorenleistung wurde angepasst.

Bild und Text SSM

Elektronisches Baubewilligungsverfahren im Kanton Bern

Ab Juli 2019 starten wir zusammen mit weiteren Gemeinden im Verwaltungskreis Oberaargau den Betrieb von eBau. Mit eBau können Sie uns Ihr Baugesuch elektronisch einreichen. Das Ausfüllen von eBau funktioniert ähnlich wie das Ausfüllen der Steuererklärung mit TaxMe. Sie erfassen Ihr Gesuch online und laden sämtliche Unterlagen hoch. Bei Fragen zu den einzelnen Verfahrensschritten unterstützt Sie die Wegleitung. Der Zugriff auf eBau erfolgt über unsere Homepage oder direkt über www.be.ch/ebau. Bis zur gesetzlichen Anpassung ca. 2021 müssen uns die elektronisch eingereichten Gesuchsunterlagen auch noch zweifach ausgedruckt und unterschrieben per Post zugestellt werden. Auch der Bauentscheid wird, wie bis anhin, noch per Post eröffnet.

Weitere Informationen: www.be.ch/projekt-ebau

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Eingabe!

Melchnau, im Juni 2019

Der Gemeinderat hat die Ressorts verteilt.

 

Die wiedergewählten und die ab 2019 neu gewählten Gemeinderatsmitglieder haben die Ressorts an der ersten gemeinsamen Sitzung wie folgt verteilt: 

 

 

 

VorsteherIn

Stellvertretung

a)

Präsidiales

Ulrich Jäggi

Therese Fink          

b)

Bildung + Erwachsenenbildung                   

Therese Fink          

Irene Leuenberger

c)

Finanzen und Steuern                                 

Irene Leuenberger

Therese Fink          

d)

Liegenschaften und Strassen                     

Christine Gafafer

Regula Heimberg

e)

Versorgungswerke

Regula Heimberg

Ulrich Jäggi

f)

Entsorgungswesen

Irene Leuenberger         

Christine Gafafer

g)

Baupolizei und Planung                               

Ulrich Jäggi   

Therese Fink

h)

öffentliche Sicherheit + Friedhofwesen       

Ulrich Jäggi   

Christine Gafafer     

i)

Soziales  

Christine Gafafer

Regula Heimberg

k)

Kulturelles   

Regula Heimberg

Irene Leuenberger

 

Das Projekt Hochwasserschutz wird nach wie vor von Ulrich Jäggi präsidiert. 

Als Gemeinderatsvizepräsidentin wurde Frau Therese Fink, SVP, gewählt.

Die Mitglieder der Kommission Versorgungswerke, der Kommission Entsorgung und der Friedhofkommission werden an der ersten ordentlichen Sitzung im Januar 2019 gewählt.

Gemeindeversammlung Einwohnergemeinde Melchnau vom Montag, 03. Dezember 2018, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle

Traktandum 1: Überreichung der Jungbürgerbriefe:

Von den 17 Jungbürgerinnen und Jungbürger haben deren acht den Bürgerbrief an der Gemeindeversammlung persönlich entgegengenommen.

Traktandum 2: Budget 2019; Genehmigung. Das detaillierte Budget finden Sie hier. Den Vorbericht können Sie hier nachlesen:

Der Finanzplan zeigt auf, dass Melchnau vor grossen finanziellen Herausforderungen steht. Das geplante Mehrzweckhallenprojekt für 5.2 Millionen Franken wird sehr belasten. Der Finanzplan sieht ab 2020 eine Steuererhöhung von 1.74 auf 1.84 Einheiten vor. Bis ins Jahr 2023 dürfte eine Verschuldung von 11 Millionen eintreten, wenn alle geplanten Investitionen umgesetzt werden. Das Budget 2019, welches einen Aufwandüberschuss von 140'000.00 Franken vorsieht, wurde genehmigt. Der Antrag, im Bereich Strassenunterhalt 50'000.00 Franken zu streichen blieb chancenlos.

Traktandum 3: Wahl der Revisionsstelle MSM Treuhand AG, Langenthal, für die Jahre 2019-2022:

Die Revisionsstelle MSM Treuhand AG wurde für weitere 4 Jahre bestätigt.

Traktandum 4: Traktor Bauamt; Genehmigung des Beschaffungskredites von Fr. 130'000.00:

Der Kredit wurde bewilligt.

Traktandum 5: Baumgartenstrasse; Bewilligung des Sanierungskredites von Fr.743'000.00 für die 1. Etappe:

Der Kredit wurde bewilligt.

Traktandum 6: Feldstrasse; Bewilligung eines Kredites von Fr. 105'000.00 für den Ersatz der Wasserleitung, Belagssanierung und Einbau einer Betonfahrbahn im oberen Teilstück:

Der Kredit wurde bewilligt.

Traktandum 7: Aufhebung des Reglements für die "Globalsteuer Volksschule" vom 22.06.1998:

Das Reglement wurde aufgehoben.

Traktandum 8: Änderung der baurechtlichen Grundordnung betreffend die Zone mit Planungspflicht "Beim Schulhaus" (Zonenplan und  Baureglement). Details sehen Sie hier: Zonenplan/Baureglement  Erläuterungsbericht:

Die Änderung wurde genehmigt.

Traktandum 9: Änderung der baurechtlichen Grundordnung betreffend die Zone für öffentliche Nutzung (ZöN) "Bünterainstrasse" (Zonenplan und Baureglement). Details sehen Sie hier: Zonenplan/Baureglement  Erläuterungsbericht:

Dieses Traktandum wurde gestrichen.

Verschiedenes:

Die abtretenden Gemeinderatsmitglieder Susanne Kratochvil und Matthias Roth wurden durch den Gemeinderatspräsidenten würdig verabschiedet.

Die Orientierungsschrift finden Sie hier.

Ergebnis Gemeindewahlen vom 21. Oktober 2018

Hier finden Sie die Ergebnisse der Gemeindewahlen vom 21. Oktober 2018.

Neu ist Melchnau auch auf Facebook und Instagram präsent

Lesen Sie mehr.

Projekt Mehrzweckhalle Melchnau

Den Erläuterungsbericht (alle Pläne) finden Sie hier. 

Web: www.mzh-melchnau.com

Kunst am Schlossberg 2018

Alle Informationen finden Sie unter www.kunstamschlossberg.ch

Arbeitsgruppe Mehrzweckhalle

Hier finden Sie den Bericht über die Arbeitsgruppe Mehrzweckhalle

Das Berner Energieabkommen BEakom ist unterzeichnet und das Label "Energiestadt Melchnau" rückt näher

Der Kanton unterstützt Gemeinden bei der Umsetzung einer fortschrittlich kommunalen Energiepolitik, indem er mit ihnen auf freiwilliger Basis Leistungsvereinbarungen im Bereich Energie abschliesst, das sogenannte Berner Energieabkommen (BEakom).

Kernstück des BEakom ist ein Katalog von 30 Massnahmen aus den Bereichen Entwicklungs- und Raumplanung, Kommunale Gebäude, Energieversorgung, Mobilität, interne Organisation und Kommunikation. Sie basieren auf dem Massnahmenkatalog von Energiestadt. Je nach gewählter BEakom-Stufe sind mehr oder weniger Pflichtmassnahmen zu erfüllen. Ziel des BEakom ist es denn auch, die Gemeinden schrittweise von den Einzelmassnahmen zur Energiestadt zu führen. Mit dem Erreichen der vereinbarten Stufe leistet die Gemeinde einen qualifizierten und identifizierbaren Beitrag an die nachhaltige Entwicklung des Kantons im Energiebereich.

Melchnau will 20 von möglichen 30 Massnahmen umsetzen, im Engagement für die Themen Energie und Mobilität. Nebst den 10 Pflichtmassnahmen wurden 10 weitere Themen wie Strassenbeleuchtung, Energie aus erneuerbaren Energiequellen, öffentlicher Verkehr, finanzielle Förderung an Private, etc. ausgewählt.

Die Umsetzung der ausgewählten Massnahmen ist in den nächsten 5 Jahre vorgesehen. Das Projekt steht unter der Leitung der Versorgungswerke Melchnau.

Der Gemeinderat

Kurzfilm über Melchnau

Hier finden Sie einen kurzen Film über die Gemeinde Melchnau.