Gemeinde Melchnau

Baumgartenstrasse 4
4917 Melchnau

Tel. 062 917 50 20
Fax 062 917 50 39
info(at)melchnau.ch

Öffnungszeiten

Montag–Mittwoch
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–17.00 Uhr (Mittwoch Nachmittag geschlossen)

 

 

 

 

Donnerstag
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–18.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr–12.00 Uhr
14.00 Uhr–16.00 Uhr

Porträt

Willkommensgruss des Gemeindepräsidenten

Melchnau liegt im Oberaargau, eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft, begrenzt durch Hohwacht und Rot.

Erschlossen durch eine sehr gute ÖV-Verbindung nach Langenthal, mit Anbindung an das SBB-Netz.

Erschlossenes Bauland bietet die Möglichkeit sich bei uns niederzulassen.

Unser entschleunigter Lebensraum bietet eine grosse Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten.

Zahlreiche Vereine freuen sich über neue Mitglieder.

Den Kleinsten wird ein durchgehendes Schulangebot bereitgestellt.

In den zahlreichen Gewerbe und Dienstleistungsbetrieben werden Arbeitsplätze und Lehrstellen geboten.

Wir freuen uns, Sie vor Ort oder im Internet Begrüssen zu dürfen.

Ulrich Jäggi, Gemeindepräsident

 

Hier finden Sie einen Kurzfilm über die Gemeinde Melchnau.

Unser Dorf

Melchnau wird in der geografischen Gliederung ins Mittelland eingestuft, liegt jedoch in unmittelbarer Nähe zum Napfgebiet. Das Dorf ist idyllisch in einen Talkessel eingebettet und von schönen Aussichtspunkten und wohl gepflegten Wäldern umgeben. Eine intakte Landschaft mit zahlreichen Wanderwegen, die national geschützten Wässermatten, der Schlossberg, das schöne Ortsbild und die ruhige Lage machen Melchnau zu einem attraktiven Wohnort.

Neben einer Arztpraxis sind in Melchnau auch alle Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs vorhanden. Der Tankstellenshop ist sogar täglich bis 20:00 Uhr geöffnet. Drei Gastbetriebe verwöhnen ihre Gäste.

Die Schule bietet ein vollstufiges Modell inklusive Sekundarstufe an und arbeitet mit umliegenden Gemeinden zusammen.

Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist dank der Buslinie nach Langenthal optimal gewährleistet.

Leitbild des Gemeinderates:

Im Auftrag des Kantons wurden durch die Region Oberaargau Gebiete in Raumtypen eingeteilt. Melchnau gehört demnach, je nach Lage, zu den beiden Raumtypen "Zentrumsnahe ländliche Gebiete" und "Hügel- und Berggebiete". Dies hat Folgen für unseren Zonenplan. Neue Gewerbszonen sowie Wohnbaugebiete sind nur sehr erschwert möglich. In den ländlichen Gebieten geht es um die Aufwertung der Landschafts- und Erholungsräume.

Als Naherholungsgebiet der Region haben wir in Melchnau vieles zu bieten und sind stolz darauf. Wir wollen unsere Stärken im Bereich Natur, Landschaft, intaktes Dorfbild, historische Stätten, Geschichte und Kultur schützen, pflegen und bekannt machen. Wir sind offen für neue Projekte.

Dienstleistungsbetriebe, Handwerk, Gewerbe und Landwirtschaft sind das Triebwerk einer lebendigen Gemeinschaft. Um Bestehendes zu erhalten und Nischenprojekte zu finden - da sind wir alle gefordert.

Die Gesellschaft ist starkem Wandel unterworfen- was gleich bleibt ist der Mensch der respektiert und sich in einer Gemeinschaft aufgehoben fühlen will. Behörde und Verwaltung sollen ein hilfreicher Ansprechpartner sein.

Wir sind besorgt für eine gute Sicherheit aller und für eine gute Infrastruktur für die Alltagsbedürfnisse.

Wir sorgen für Begegnungsorte und unterstützen Vereine und Freizeitangebote in Sport und Kultur.

Der finanzielle Spielraum und unsere personellen Ressourcen sollen optimal eingesetzt werden. Dabei ist es unerlässlich, dass auch die Verwaltung nach marktwissenschaftlichen Gesichtspunkten arbeitet. Die höheren Auflagen und die Verlagerung zusätzlicher Aufgaben auf die Gemeinden schmälern den finanziellen Spielraum. Wir sind bemüht, die Attraktivität unseres Dorfes für Steuerzahlerinnen aller Kategorien zu erhalten und zu fördern.

Unser Ziel ist ein ausgeglichener Finanzhaushalt bei möglichst gleichbleibendem Steuersatz.

Viele Herausforderungen können nur gemeinsam in einer Region oder darüber hinaus sinnvoll angegangen werden.

Die Bedürfnisse unserer Gemeinde als kleine Zelle sollen dabei aber Gehör finden.

Wir pflegen Kontakte und den Austausch mit Nachbargemeinden und der Region, mit öffentlichen und privaten Organisationen. Wir beteiligen uns in regionalen Verbänden, Vereinen und Arbeitsgruppen.

Kinder sind unsere Zukunft. Wir unterstützen Bedingungen für ein gutes, zeitgemässes Kindergarten- und Schulangebot und Angebote wie die Spielgruppe, den Mittagstisch und Jugendförderung.

Wir engagieren uns für die Sicherung von Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs im Dorf.

Eine möglichst optimale Infrastruktur und Wertschöpfung im Dorf hat grossen Stellenwert für uns.

Wir setzen uns ein für sichere Verbindungen innerhalb des Dorfes, insbesondere für den Langsamverkehr. Wir  kümmern uns um eine gute öV-Erschliessung unseres Dorfes nach Langenthal, sowie Anschlüsse für Pendelverkehr Richtung Bern und Zürich.

Wir wollen unsere öffentliche Infrastruktur nachhaltig gestalten, ökologisch optimieren und handeln nach ökologischen Grundsätzen.

Wir legen Wert auf eine umweltgerechte, zeitgemässe und energieeffiziente Ver- und Entsorgung.

Die Pflege einer offenen, transparenten Kommunikation zwischen Behörde und Bevölkerung zu gegenseitigem Verständnis und zur Vertrauensförderung ist uns ein Anliegen. Kritik soll möglich sein und an die richtigen Stellen getragen werden können. Konflikte wollen wir als Chance sehen. Hinter Konflikten steckt oft eine gute Absicht - die wollen wir wertschätzen.

Sie finden auf dieser Gemeindehomepage die E-Mailadresse von jedem Gemeinderat. Zögern Sie nicht, uns Ihre Ansicht und Ihre Anliegen mitzuteilen.